Sekundenschlaf: LKW verliert die Kontrolle auf der A5 Karlsruhe

Karlsruhe (ots) – Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs hat ein 22-jähriger LKW-Fahrer am Donnerstagabend auf der Autobahn 5 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.


Der Mann war gegen 18:35 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bruchsal und Karlsruhe-Nord in Fahrtrichtung Basel unterwegs.

Vermutlich aufgrund seiner Mündigkeit kommt er über den mittleren und linken Fahrstreifen von der Fahrbahn, beschädigt insgesamt 23 Elemente der Mittelleitplanke und kommt schließlich im linken Grünstreifen zum Stehen.

Der junge Fahrer blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Für den nicht weiter fahrbereiten Sattelzug wurde ein Abschleppunternehmen beauftragt. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde der linke Fahrstreifen gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 50.000 Euro.

Lesen Sie auch
Ab nächsten Monat: Bußgelder verdoppelt für Falschparker und Raser

Das Autobahnpolizeirevier ist nun auf der Suche nach Zeugen oder Geschädigten die sich unter der Telefonnummer 0721 944840 melden können.