Seniorin fährt 40 Jahre ohne Führerschein in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Fast 40 Jahre lang soll eine Frau ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs gewesen sein, ohne je erwischt zu werden – erst mit einem kleineren Unfall machte sie die Polizei in Stuttgart auf sich aufmerksam.

Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, war der 69-Jährigen im Jahr 1981 die Fahrerlaubnis abgenommen worden. Den Grund dafür wollte die Sprecherin nicht nennen.


Ende April habe die Frau beim Einparken auf einem Parkplatz in Stuttgart ein anderes Auto leicht beschädigt. Sie sprach laut Polizei kurz mit dem Besitzer des anderen Wagens, fuhr dann aber einfach weg, ohne ihm ihre Personalien zu geben. Der Mann rief die Polizei, die
die 69-Jährige bald ausfindig machte – und bei Nachforschungen erkannte, dass sie schon lange keinen Führerschein mehr besitzt. Gegen die Frau wird nun wegen Fahrerflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Lesen Sie auch
Baden-Württemberg: Gericht lehnt Anträge gegen Corona-Testpflicht an Schulen ab