Sex-Täter im ICE: Hilfeschreie aus Zugabteil in Baden-Württemberg

Symbolbild (Archiv) Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Karlsruhe-Insider (ots) – Am Montagabend nutzte eine 21-jährige Frau den IC 2290 von Stuttgart nach Heidelberg, als sie auf der Fahrt von einem Mann genötigt wurde.

Während der Fahrt setzte sich ein 37-jähriger Mann neben die junge Frau. Das Verhalten des Mannes führte bei ihr zu Unbehagen, woraufhin sie das Abteil wechseln wollte.


Der 37-Jährige versperrte ihr jedoch den Weg, wodurch sie genötigt war, an Ort und Stelle zu verbleiben. Gegenüber dem Mann äußerte sie deutlich, dass er sie in Ruhe lassen solle und rief laut um Hilfe. Eine bislang unbekannte Reisende kam aufgrund der Hilferufe hinzu, was den 37-Jährigen veranlasste die Frau gehen zu lassen.

Bei der Ankunft am Heidelberger Hauptbahnhof gegen 22:44 Uhr, wurde der 37-Jährige von Bundespolizisten vorläufig festgenommen. Er konnte nach Abschluss aller polizeilicher Maßnahmen seinen Weg fortsetzen. Die Zeugin, welche der 21-Jährigen zur Hilfe kam, entfernte sich vom Bahnsteig und blieb unbekannt. Sie wird gebeten sich unter 0721-120160 bei der Bundespolizei zu melden.