Sextäter am Schloss in Karlsruhe unterwegs: Frau bespuckt und geschlagen

Symbolbild Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Zu sexuellen Handlungen wurde eine 32-Jahre alte Frau am Samstagabend durch einen alkoholisierten 30-Jahre alten Mann auf dem Karlsruher Schlossvorplatz aufgefordert.

Als sie den Aufforderungen nicht nachkam, eskalierte die Situation und die Frau wurde mit einem Fahrradkorb geschlagen und bespuckt.


Nach bisherigem Kenntnisstand wurde die 32-Jährige durch den Beschuldigten angesprochen und zu sexuellen Handlungen aufgefordert. Diesen sexuellen Handlungen wollte sie nicht nachkommen worauf der Mann sie mit übelsten Schimpfworten beleidigte.

Dabei entblößte er sich und manipulierte an seinem Glied. Die Frau filmte das mit ihrem Smartphone und forderte ihn mehrmals auf sie in Ruhe zu lassen. Sie drohte damit das Video der Polizei zu zeigen und wies in darauf hin, dass sie ihn filme. Der 30-Jährige wandte sich hierauf von der Geschädigten ab, nahm einen Fahrradkorb und warf diesen in Richtung der Frau. Nur mit Glück verfehlte der Korb die Dame. In der Folge hob er den Korb erneut auf und schlug diesen ihr ins Gesicht. Hierbei zog sich die 32-Jährige leichte Verletzungen zu. Weiterhin bespuckte er sie. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Mann ergab eine Atemalkoholkonzentration von über zwei Promille.

Lesen Sie auch
"Künstlicher Sprit": Porsche will mit dieser Idee den Verbrenner retten

Der 30-Jährige musste die Einsatzkräfte mit auf das Revier begleiten. Nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen konnte er das Revier zu Fuß verlassen. Er muss nun gleich mit mehreren Anzeigen rechnen.