Sicherheitskonzept für Fastnachtsumzüge in Karlsruhe steht

Symbolbild | Foto: Fabian Geier

Karlsruhe-Insider: In Punkto Sicherheit ist bei den Vorbereitungen für die Fastnachtsumzüge laut der Veranstalter alles in trockenen Tüchern.


TÜV und Ordnungsamt hatten angekündigt, bei der Kontrolle der Wagen Hand in Hand zusammen zu arbeiten. Es sind noch rund sieben Wochen, bis die närrische zeit ihren Höhepunkt erreicht.

Am Mittwoch trafen sich Vertreter beider Lager und überprüften anhand einer Liste, ob alle Vorkehrungen getroffen wurden. Der TÜV gab schließlich seinen Segen für die Sicherheit der einzelnen Mottowagen.

Letzte Kontrollen soll es dann lediglich noch am Aufstellplatz geben, ob die Sicherheit der Zuschauer noch immer gewährleistet ist.

Die Narren sind der Überzeugung, dass alles sicher und friedlich abläuft.