Skandal-Urteil: So lange muss Mias Mörder Abdul D. nun in den Knast!

Ist das Urteil ausreichend? Mias Mörder bekommt eine Haftstrafe von nur 8,5 Jahren!

Am 27. Dezember 2017 erstach Abdul D. seine 15-jährige Ex-Freundin Mia mit sieben Messerstichen in einem Drogeriemarkt in Kandel.

Nach mehreren Prozesstagen steht seit heute das Gerichtsurteil fest: Wegen heimtückischen Mordes und Körperverletzung muss der Afghane nun 8,5 Jahre in den Knast!

Das Urteil wurde nach dem Jugendstrafrecht erstellt. Als der Flüchtling im Jahr 2016 nach Deutschland einreiste und Asyl forderte gab er an, 15 Jahre alt zu sein. Als Minderjähriger erhielt er eine Duldung. Nach dem Mord wurde offengelegt, dass Abdul D. wesentlich älter war, zum Tatzeitpunkt war er ca. 20 Jahre alt. Sein absolutes Mindestalter wurde von einem Sachverständigen auf 17,5 Jahre bestimmt.

Lesen Sie auch
Neue Steuer ab Juli: Millionen Hausbesitzer und Eigentümer betroffen

Verurteilt wurde er nun nach Jugendstrafrecht, wie ein Gerichtssprecher sagte.

Medienberichten zufolge ist es wahrscheinlich, dass der Verurteile nach einem Teil seiner Haftstrafe wieder auf freien Fuß kommt.

Gefordert wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft sowie Nebenklägern übrigens eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren, während die Verteidigung auf sieben Jahre und sechs Monate plädierte.

>>> Gegen Zensur – Benachrichtigungen aktivieren! Ab sofort könnt ihr unseren NEWS-PUSH erhalten, hier bekommt ihr die wichtigsten Meldungen von Ka-Insider!