Spektakulärer Unfall auf der A5: Auto schanzt über Leitplanke

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (ots) – Sekundenschlaf war möglicherweise die Ursache für einen Unfall am späten Donnerstagabend auf der Südfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern.


Ein 49 Jahre alter BMW-Fahrer kam hierbei kurz vor Mitternacht nach rechts von der Fahrbahn ab, schanzte über die dortige Leitplanke und prallte nach einigen Metern „Freiflug“ gegen die Stütze eines Hinweisschildes.

Der 49-Jährige konnte sich selbständig aus seinem Wrack befreien und blieb nach bisherigen Feststellungen unverletzt. Vorsichtshalber wurde er jedoch mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Offenburger Krankenhaus gebracht.

Der verursachte Sachschaden dürfte bei etwa 11.000 Euro zu suchen sein. Während der Bergung des BMW durch einen Abschleppdienst musste der rechte Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden.

Lesen Sie auch
Für Deutschland droht ein einheitliches Silvester-Feuerwerksverbot