Sprayer-Gang besprüht die Innenstadt: Danach wird ein Zeuge von den jungen Männern…

Symbolbild (Foto: AD KA - Bildbeschreibung Blick in die '''Kaiserstraße''' auf Höhe der Hausnummer 118 in westliche Richtung

Karlsruhe (ots) – Dreiste Graffiti-Sprayer haben am frühen Freitagmorgen auf ihrer Flucht vor einem Sicherheitsmitarbeiter einen Zeugen mit einer Farbspraydose besprüht.

Die zwei unbekannten Jugendlichen hatten gegen 02.00 Uhr sowohl in der Kaiserstraße als auch im Durchgang zum Passagenhof mehrere Tags auf verschiedenen Gebäudeteilen, Fenster und einem Straßenschild mit silberner sowie lila-blauer Farbe aufgesprüht.

Dabei wurde mehrfach der Tag „Younes 133“ hinterlassen. Ein mit einer Warnweste
ausgestatteter Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma verlor die beiden bei seiner Verfolgung im Bereich der Stephanienstraße aus den Augen.

Als die beiden an einem 21 Jahre alten Zeugen vorbei rannten, den sie zuvor grundlos beleidigten, besprühte einer der jungen Männer den Zeugen mit der mitgeführten Farbspraydose.

Lesen Sie auch
Fahrt mit Schwangeren zur Klinik endet tödlich in Baden-Württemberg

Diesem gelang es noch rechtzeitig schützend seine Hände vor sein Gesicht zu halten, dass
lediglich seine Hände, seine Oberbekleidung und sein Mobiltelefon in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Die beiden Sprayer entkamen schließlich in Richtung Moltkestraße und richteten mit ihren Farbschmierereien einen Sachschaden von über 3.000 Euro an. Sie waren zwischen 15 und 20 Jahre alt und zwischen 170 bis 180 cm groß. Die schwarz gekleideten Täter werden mit einem südländischen Aussehen beschrieben.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier-Marktplatz unter 0721/666-3311 entgegen.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.