Stadtbahnhof Ettlingen: Maskenverweigerer geht plötzlich auf Polizisten los

Symbolbild Foto: MCMC, CC BY-SA 2.5 , via Wikimedia Commons

Karlsruhe-Insider: Gegen 14:10 Uhr fiele der 21-Jährige gemeinsam mit seinem Freund einer Streifenwagenbesatzung auf, da sie gemeinsam auf einer Parkbank am Bahnsteig ohne erforderliche Maske saßen.

Nach einem belehrenden Gespräch und Hinweis auf die Corona-Verordnung, sowie Aufzeigen weiterer polizeilicher Maßnahmen beließen es die beiden Polizisten bei einer mündlichen Verwarnung.


Nach einem erneuten aufsuchen der Haltestelle durch die Beamten stellten sie fest, dass das Duo der Aufforderung der Maskentragepflicht nicht nachkam.

Bei der anschließenden erneuten Kontrolle verweigerte der 21-Jährige gegenüber den Beamten seine Personalien, weshalb er nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte. In der Folge ging der Beschuldigte unvermittelt auf die eingesetzten Polizisten los und
leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand.

Lesen Sie auch
E-Autos drohen bald Fahrverbote - Daimler unter Druck wegen Feinstaub!

Durch die zwischenzeitlich zweite eingetroffene Streifenwagenbesatzung konnte der junge Mann geschlossen und zur Dienststelle verbracht werden. Die eingesetzten Kräfte blieben
glücklicherweise bei den Widerstandshandlungen unverletzt. Der 21-Jährige muss nun gleich mit mehreren Anzeigen rechnen. /ots