Straßen gesperrt! 500 Kilo Tier ausgebrochen in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider(dpa/lsw) – Mit einem Sprint über ein Feld hat ein Bulle am Bodensee versucht, der Schlachtbank zu entkommen.

Das 500 Kilo schwere Tier hatte sich aus einem Transportanhänger auf einem Schlachthof in Überlingen befreit, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.


Die angrenzenden Straßen mussten am Montagmorgen kurzzeitig gesperrt werden. Ein Tierarzt beendete die Flucht des Bullen laut Polizei schließlich mit einer Betäubung.

Nach einem Nickerchen kam das Tier mit Hilfe eines Baggers wieder auf den Schlachthof zurück.

Lesen Sie auch
Aktion gegen Masken: Menschen legen Rosen vor Rathaus bei Karlsruhe nieder