Unfassbar! Streit bei voller Fahrt: Ehemann zieht Handbremse – Unfall!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Glück im Unglück hatte ein Ehepaar das bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Landesstraße 607 nur leichte Blessuren davontrug.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr gegen 22.00 Uhr eine 54-jährige Frau gemeinsam mit ihrem 60 Jahre alten Ehemann die L 607 von Ettlingen kommend in Richtung Malsch, als dieser plötzlich und unvermittelt von der Beifahrerseite die Handbremse zog.

Aufgrund regenasser Fahrbahn geriet das Auto ins Schleudern und kam in der Folge in einem angrenzenden Graben zum Stehen. Bei der Unfallaufnahmewollte das Ehepaar gegenüber den Beamten des Polizeireviers Ettlingen keinerlei Angaben machen.

Der 60-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr rechnen.

Lesen Sie auch
Trotz Corona-Pandemie: Maultaschen-Startup gegründet in Ettlingen