Sturm wütend um Karlsruhe: Stadtbahn fährt in umgestürzten Baum

Symbolbild Foto: fabian Geier

Karlsruhe-Insider: Die ersten Sturmschäden in der Region sind zu bezeichnen. So fuhr eine Stadtbahn zwischen Fischweier und Marxzell gegen einen umgestürzten Baum.

Nach ersten Angaben wurde dabei allerdings niemand verletzt.

Auch die Führerin der Straßenbahn kam mit dem Schrecken davon. Der umgestürzte Baum lag unglücklich hinter einer Kurve, sodass die Führerin das Unglück nicht voraussehen konnte.

Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung konnte die Führerin dem Baum leider nicht ausweichen und schob diesen gut einen Meter weiter.

Es wurde sofort die Polizei und die Feuerwehr informiert, die den Baum recht schnell von den Schienen nehmen konnte.

Die Bahn selber hatte glücklicherweise lediglich ein paar kleine Beulen sowie Lackschäden und konnte die Fahrt selbständig mit Verspätung fortsetzen.

Lesen Sie auch
Heizkostenzuschuss im September – Viele Bürger gehen leer aus