Motorradfahrer verliert sein ganzes Geld auf der A5 – was dann passiert, müsst ihr sehen!

Symbolbild

(ots) – Mehrere Anrufer teilten der Polizei am Sonntag gegen 12.45 Uhr mit, dass ein Motorradfahrer auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern auf dem Standstreifen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs gewesen sein soll.

Beim Eintreffen der Beamten teilte der 29-jährige Biker den Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl mit, dass er auf der Suche nach seinem auf der A5 verlorenen Geldbeutel wäre.

Diesen konnten die Ordnungshüter auf der Fahrbahn finden und mit beinahe allen Papieren an den Besitzer zurückgeben.

Diesen erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Nun sind die ermittelnden Beamten auf der Suche nach Personen, die diesen Vorgang beobachten konnten oder durch den Yamaha-Lenker gefährdet wurden.

Diese werden gebeten, sich unter der Nummer 07223/80847-0 zu melden.