So süß! Jede Menge Nachwuchs im Tierpark Oberwald

Foto: Stadt Karlsruhe

Xarbara bekommt ihr erstes Jungtier / Nachwuchs auch bei den Gämsen

Noch ist es ziemlich klein und bringt noch keine zehn Kilogramm auf die Wage. Das frisch geborene Jungtier bei den Wisenten im Tierpark Oberwald trinkt aber schon fleißig Milch bei Mutter Xarbara. “Es wird sehr schnell zunehmen und an Größe gewinnen”, berichtet Revierleiter Robert Ruder.

Für Xarbara ist es das erste Junge. “Sie stellt sich aber gut an und verteidigt ihr Kleines, was ein gutes Zeichen ist”, betont Ruder. Xarbara wurde 2011 selbst im Tierpark Oberwald, der Dependance des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe, geboren. Vater ist der Bulle Pfarrer, er kam 2012 im Tierpark Pforzheim auf die Welt. Das Geschlecht des neugeborenen Tiers konnte bislang noch nicht bestimmt werden. Aktuell stehen Mutter und Kind abgetrennt vom Rest der Gruppe. “Wir wollen die beiden Tiere aber relativ bald wieder zu den anderen lassen”, erläutert Ruder. Dann ist das Jungtier auch für die Besucher sichtbar. Aktuell ist das leider nicht der Fall, da wegen Bauarbeiten der Weg bei den Wisenten gesperrt und das Gehege nur von vorne einsehbar ist, wo der Rest der Gruppe steht.

Lesen Sie auch
Rauchen auf der Arbeit: Chef in der Pfalz schenkt Nichtrauchern Urlaub

Wisente sind die größten Wildtiere Europas. Voll ausgewachsene Bullen können ein Gewicht von knapp einer Tonne, erwachsene Kühe von mehr als 600 Kilogramm erreichen. Das Wisent war in freier Wildbahn ausgestorben und wurde mit Tieren aus Zoobeständen wieder angesiedelt. Der Zoo Karlsruhe beteiligt sich mit dem Tierpark Oberwald am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm.

Bei einem Besuch im Oberwald sind derzeit aber auch noch weitere Jungtiere zu sehen. Drei kleine Gämsen sind in den vergangenen Tagen und Wochen auf die Welt gekommen. Die Jungtiere sind sehr aktiv, schon flink am Klettern auf den Felsen im Gehege und meistens auch gut dabei zu beobachten.

Lesen Sie auch
Verfassungskrieg: Die EU-Kommission rüstet gegen Karlsruhe zum finalen Feldzug

HIER DIE BILDER: