Sufffahrt bei Karlsruhe beendet: Mit 3 Promille in Verkehrsinsel gebrettert!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Nachdem ein 44-Jähriger am Montagabend einen Verkehrsunfall verursacht hat, brachte ein Atemalkoholtest einen Wert von knapp drei Promille zutage.

Der Autofahrer war gegen 20:10 Uhr auf der L78b von Wintersdorf kommend in Richtung der L75 unterwegs, als er ersten Erkenntnissen zufolge nach links auf die Landstraße in Richtung Rastatt abbiegen wollte, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einer dortigen Verkehrsinsel kollidierte.


Während das Auto des Mittvierzigers abgeschleppt werden musste, begleiteten Beamte des Polizeireviers Rastatt den 44-Jährigen zu einem Arzt zur Entnahme einer Blutprobe. Nach Auswertung derselben erwartet den Mann nicht nur eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sondern auch führerscheinrechtliche Konsequenzen. ots

Lesen Sie auch
Air-Bus: 900 Arbeitsstellen werden abgebaut in Baden-Württemberg