Supermarkt in Karlsruhe: Aggro 14-Jähriger boxt Filialleiterin um!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – In einem Einkaufsmarkt in der Tiengener Straße kam es am Samstagabend zu einem räuberischen Diebstahl.


Ein 14-Jähriger entwendete gegen 19:00 Uhr verschiedene Waren aus der Auslage und wollte dann den Markt verlassen, ohne die Produkte im Wert von ca. 70 Euro zu bezahlen. Da ein aufmerksamer Mitarbeiter ihn jedoch beim Verstauen der Ware unter seiner Kapuzenjacke beobachtet hatte, konnte die Filialleiterin den Langfinger nach dem Kassenbereich noch rechtzeitig stellen.

Als sich der Dieb bei seiner Festnahme dann allerdings aggressiv verhielt und um sich schlug, stürzte die Filialleiterin zu Boden. Bei dem Sturz verletzte sie sich leicht am Finger und ihr Mobiltelefon ging zu Bruch. Der jugendliche Täter wurde schließlich an die Polizei überstellt und muss nun mit einer Anzeige wegen räuberischen Diebstahls rechnen.

Lesen Sie auch
Bekannter Unternehmer und Multimillionär kritisiert Daimler scharf