Horror-Unfall: Fahranfängerin verliert Kontrolle über Auto und wird schwer verletzt!

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Fabian Geier – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 16:25 Uhr auf der B293 in Höhe Zaisenhausen (Landkreis Karlsruhe), bei dem eine junge Fahrerin schwer verletzt wurde.

Die 19-Jährige Fahrerin befuhr mit ihrem schwarzen Fiat Punto die B293 von Bretten in Richtung Eppingen. In einer leichten Linkskurve verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge raste sie in das angrenzende Feld und überschlug sich mehrfach. Schließlich blieb sie etwa 40 Meter von der Straße entfernt mit ihrem PKW auf dem Dach liegen.

Mehrere Zeugen hielten sofort an, setzten einen Notruf ab und befreiten die schwerverletzte junge Frau aus ihrem Fahrzeug. Sie wurde anschließend mit dem Notarzt, mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht.

Lesen Sie auch
Protest gegen Corona-Maßnahmen eskaliert in Baden-Württemberg

Die Feuerwehr Zaisenhausen und die Feuerwehr Sulzfeld waren im Einsatz und klemmten die Batterien an dem Fahrzeug ab und stellten den Brandschutz sicher. Das Fahrzeug wurde anschließend vom Abschleppdienst aufgenommen.

Bei den Ermittlungen der Polizei fiel auf, dass am rechten Hinterreifen des Fahrzeuges eine Radmutter fehlte und verschiedene Radmuttern verwendet wurden. Ob das die Unfallursache war, ist aber noch nicht geklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!