Testpflicht für alle: Altenheim-Besucher in Karlsruhe sind verärgert

Karlsruhe-Insider: Testpflicht in Pflegeheimen sorgt für Ärger.

Immer neue Corona-Fälle und noch kein Impfteam in Sicht.


Die neuen Corona-Fälle sorgen in den Pflegeheimen für Frust und Ärger. Jetzt verlangt die baden-württembergische Landesregierung, dass sich Besucher und Handwerker erst einmal testen lassen sollen.

Die Besucher scheinen damit große Probleme zu haben, denn einige von ihnen protestieren sehr lautstark und stören auf diese Weise den normalen Ablauf.

Die Handwerker sind dies schon gewohnt, denn sie werden dauernd getestet. Erst wenn der Test negativ ist, dürfen die Handwerker in die Heime, um ihre Arbeiten zu verrichten.

Für die Besucher ist auf einmal das Tragen einer FFP2-Maske nicht mehr ausreichend, so jedenfalls formulierte es die Regierung. Wer jetzt in die Einrichtungen möchte, muss sich erst einmal einem Schnelltest unterziehen.

Lesen Sie auch
Kaufland übernimmt weitere Real-Filialen: Diese Standorte sind betroffen

Fällt dieser Test negativ aus, dürfen die Besucher auch in das Gebäude.

Allerdings sollen externe Helfer diese Tests durchführen, und diese sind leider noch nicht vorhanden.

Vielleicht sendet der Sozialminister noch Testteams aus Bundeswehr oder anderen Rettungsdiensten.