TikTok-Sperre droht: DAS passiert jetzt in Deutschland!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Der Social Media Dienst aus den USA, TikTok, soll nach Angaben des amerikanischen Präsidenten Donald Trump noch in dieser Woche offline gehen.

Bereits jetzt handeln aber schon viele Menschen auf der ganzen Welt und suchen sich einen anderen Social Media Dienst, um die großen Stars möglichst auf Schritt und Tritt zu folgen.

Seit Samstag sind die anderen großen Social Media Dienste wie Instagram oder auch WhattsApp immer noch gefragt.

Eigentlich waren diese Dienste immer vorhanden, nur von TikTok erhofften sich besonders die Amerikaner mehr.

Ganz besonders Microsoft, der das Geschäft von TikTok übernehmen wollte, doch nun scheint vieles infrage gestellt.

Lesen Sie auch
Wer ihn kaum wäscht: Winterschal mit Bakterien befallen

Es ist wohl besser, man sieht sich bereits jetzt nach Alternativen um.