Trotz Corona: Menschen treffen sich in Gruppen in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: David Young/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Insgesamt 15 junge Männer haben sich in Rottweil in größeren Gruppen getroffen und damit gegen die aktuelle Corona-Verordnung verstoßen.

Beamte der Polizei erwischten am Donnerstagnachmittag insgesamt drei Gruppen mit jeweils mindestens vier Menschen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.


Zwei jungen Männern sei es noch gelungen, davon zu rennen. Alle 13, die erwischt worden waren, müssen nun mit einem Bußgeld zwischen 100 und 500 Euro rechnen.

Lesen Sie auch
Autobahn gesperrt: Unwetter in Karlsruhe sorgt für Überschwemmungen