Karlsruherin wird von Straßenbahn erfasst und fast überrollt!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Großes Glück hatte eine 34 Jahre alte Frau, als sie im am Dienstag gegen 13.00 Uhr im Bereich der Haltestelle Mühlburger Tor unter eine Straßenbahn der Linie S 1/11 geriet.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes hatte sich die Frau zunächst auf eine von rechts aus Richtung Mühlburg kommende Bahn konzentriert und war dann trotz Rotlichts auf die Gleise getreten.

Der 32 Jahre alte Fahrer der gerade in Richtung Yorckstraße anfahrenden Tram erkannte die Situation rasch und konnte durch eine Gefahrenbremsung Schlimmeres verhindern. So erlitt die unter die Fahrzeugfront geratene Frau lediglich Schürfwunden und Prellungen,
die im Krankenhaus ambulant versorgt werden konnten.

Der Straßenbahnverkehr in Richtung Westen war wegen des Unfalls bis gegen 13.45 Uhr blockiert, so dass es für die Fahrgäste zu Wartezeiten und Verzögerungen kam.