Trotz Protesten! Spuhler wird am Badischen Staatstheater in Karlsruhe bleiben

ARCHIV - Foto: Uli Deck/dpa

Karlsruhe (dpa/lsw) – Trotz massiver Kritik an seinem Führungsstil soll der Karlsruher Theater-Intendant Peter Spuhler an der Spitze des Badischen Staatstheaters bleiben.

Dies teilten Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) als Vorsitzende des Verwaltungsrats und ihr Stellvertreter, der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD), am Freitag nach einer Sitzung des Verwaltungsrats mit.


Künftig solle es einen Vertrauensanwalt für die Mitarbeiter und regelmäßige Befragungen in der Belegschaft geben.

Im Mittelpunkt der Sitzung sollte an sich die Sanierung des Badischen Staatstheaters stehen. Nach vermehrter Kritik an Spuhlers Führungsstil rückte dann aber seine Personalie in den Vordergrund.

Mit einem Protest-Spalier hatten vor der Sitzung mehr als 300 Beschäftigte des Badischen Staatstheaters für einen Neuanfang demonstriert. «Das Vertrauen in die Theaterleitung ist zerstört», hatte ein Orchester-Mitglied gesagt. Die versammelten Beschäftigten hatten einen personellen Neuanfang gefordert.

Lesen Sie auch
Verfassungskrieg: Die EU-Kommission rüstet gegen Karlsruhe zum finalen Feldzug