Trümmerhaufen: Drei Autos in Karlsruhe ineinander gekracht

Karlsruhe-Insider: Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden und ein nicht unerheblicher Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag im Stadtteil Daxlanden ereignete.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 28 Jahre alter Mercedes-Fahrer auf der Rheinhafenstraße und musste mit seinem Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen.


Dies erkannte der nachfolgende Renault-Fahrer zu spät und fuhr auf den stehenden Mercedes auf. Im Anschluss fuhr dem inzwischen unfallbedingt zum Stillstand gekommenen Renault der nachfolgende 22-jährige A-Klassen-Fahrer ebenfalls auf.

Hierbei zog sich der 64-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Alle drei Pkws waren durch die Kollision nicht mehr
fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. ots

Lesen Sie auch
Orkan-Alarm: „Unberechenbarer Sturm“ fegt über Deutschland