Türe eingetreten in Karlsruhe: Unbekannte traktieren Opfer in Wohnung

Symbolbild Foto: Polizei

Karlsruhe-Insider: Am Samstag gegen 23:30 Uhr ereignete sich in einer Wohnung in der Bernhardstraße in der Karlsruher Oststadt eine gefährliche Körperverletzung. Eine Zeugin meldete den Vorfall der Polizei.

Zwei bislang unbekannte Männer traten die Wohnungstür eines 48-Jährigen Mannes ein, um danach eine körperliche Auseinandersetzung mit einem 45-jährigen ebenfalls in der Wohnung befindlichen Mann anzuzetteln.


Die Tatverdächtigen schlugen gemeinschaftlich auf den 45-jährigen Geschädigten ein und traktierten ihn mit Tritten. Offenbar gab es im Voraus Beziehungsstreitigkeiten zwischen den Tatverdächtigen und dem 45-jährigen Geschädigten.

Der 45-jährige Mann wurde im Anschluss zur medizinischen Versorgung von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Entsprechende Ermittlungen nach den Tatverdächtigen wurden eingeleitet. ots

Lesen Sie auch
Befreiung: Rheinland-Pfalz streicht Maskenpflicht im freien!