Über 100.000 Besucher: Beliebtes Fest bei Karlsruhe fällt erstmals aus

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Das alljährliche Peter- und- Paul- Fest in Bretten hat eine lange Tradition und steht in der jährlichen Liste der Feste ganz oben.

Nur in diesem Jahr wird das Fest leider der Corona-Pandemie zum Opfer fallen, denn bis zum 31. August 2020 sind alle Großveranstaltungen verboten. Sehr wahrscheinlich wären zu dem vier Tage dauernden fest wieder wie in den vergangenen Jahren bis zu 120.000 Zuschauer erwartet worden.

Eigentlich sollte die Entscheidung erst am 30. April getroffen worden, doch die gestrige Bundespressekonferenz hat für Klarheit gesorgt und Großveranstaltungen weiterhin verboten.

Die Verantwortlichen bedauern diesen Schritt, sehen allerdings die Gesundheit der Menschen als höchste Priorität an.

Lesen Sie auch
Daimler-Konzern verlässt Deutschland - Tausende Jobs in Gefahr!