Über 500.000 Euro für neue Treppen im Karlsruher Hauptbahnhof

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: In Karlsruhe soll mit Unterstützung von 555.000 Euro vom Bund der Hauptbahnhof attraktiver gestaltet werden.

Damit die Qualität des Aufenthalts erhöht werden kann, sollen die Aufgänge Treppen, Zäune und Dächer saniert werden. Zudem bekommen die Wände neue Anstriche. Ebenfalls werden die Bodenbeläge erneuert.


Kurzum, der Hauptbahnhof Karlsruhe soll ein Lifting, ein neues Aussehen bekommen. Schließlich soll der Bahnhof einladend wirken und die Fahrgäste ermutigen, mal wieder das Auto stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer informierte das Büro von Ingo Wellenreuther, der ebenfalls Mitglied des Bundestages ist, von diesem plötzlichen und unerwarteten Geldsegen.

Die Bauarbeiten zur Verschönerung des Hauptbahnhofs könnten nun sogar schon im Herbst dieses Jahres beginnen.

Lesen Sie auch
Liegewiese geräumt an beliebten Badesee in der Pfalz - Hunderte Personen!

Die unvermeidbaren Behinderungen bittet die Stadt Karlsruhe bereits jetzt schon zu entschuldigen.