Vor Haustüre: Messer-Raub in Karlsruhe auf 60-Jährigen!

Symbolbild © istockphoto/AlexLinch

Karlsruhe-Insider: Am Donnerstagabend kam es auf der Karlsruher Kriegsstraße zu einem Raub zum Nachteil eines 60-Jährigen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befand sich der Geschädigte gegen 19:20 Uhr vor seinem Briefkasten an seiner Wohnanschrift als plötzlich ein bislang unbekannter Mann von hinten in seine Jacke nach der Brieftasche griff.


Als der 60-Jährige darauf reagieren wollte, bedrohte ihn der Täter mit einem Messer. Anschließend flüchtete der Räuber über den Treppenaufgang zur Fußgängerbrücke, die über die Kriegsstraße hinweg in die Steinhäuserstraße führt. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß über die Brücke brach der 60-Jährige sein Vorhaben ab und kehrte um.

Beim Erreichen des Treppenabgangs tritt der Unbekannte erneut an den Geschädigten heran und stößt diesen von hinten mehrere Treppenstufen herunter. In der Folge stürzte der 60-Jährige zu Boden, woraufhin der Dieb erneut in die Jackentasche griff und ein Apple iPhone 12 entwendete. Danach flüchtete der Täter auf die Kriegsstraße und rannte Richtung Weinbrennerplatz davon.

Lesen Sie auch
Bodenfrost und Minusgrade: „Temperaturen stürzen in den Keller“

Der Räuber kann durch den Geschädigten wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 175 – 180 cm groß, auffallend dünn, 16 – 18 Jahre alt, bekleidet mit schwarzer Jacke mit einer sehr weit vorgezogenen Kapuze die eine weißen Rand hatte.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu diesem Raub machen können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst, unter der Telefonnummer 0721 6665555, in Verbindung zu setzen. ots