Brutaler Übergriff bei Karlsruhe: Gruppe schlägt auf Taxifahrer ein

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Taxifahrer und zwei Fahrgästen, kam es in der Nacht zum Donnerstag in der Albert-Einstein-Straße in Linkenheim-Hochstetten, bei dem ein 27 Jahre alter Taxi-Fahrer leichte Blessuren davontrug.


Nach bisherigem Kenntnisstand bestellten sich die zwei Fahrgäste im Alter von 25- und 26 Jahren, kurz vor 01:30 Uhr, ein Taxi zur Straßenbahnendhaltestelle in Hochstetten.

Dort stiegen die mutmaßlichen Täter in das Auto und fingen unverzüglich an den Fahrer zu provozieren. Als dieser die Fahrgäste bat, das Fahrzeug zu verlassen leerte einer der Tatverdächtigen seine mitgeführte Flasche auf der Windschutzscheibe aus.

Der 27-jährige Geschädigte verließ daraufhin ebenfalls sein Gefährt. Er wurde unvermittelt von einem der Männer von hinten ergriffen. In der Folge schlugen beide Fahrgäste auf den Mann ein. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde unverzüglich die Polizei alarmiert, was wiederum zur vorläufigen Festnahme der stark alkoholisierten Täter führte.