Übersehen in Karlsruhe: Rentnerin kracht in Straßenbahn!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Glück im Unglück hatte eine 81-Jahre alte Autofahrerin, als sie am Donnerstagnachmittag in den Kreuzungsbereich Moltkestraße / Herzstraße einfuhr und dabei mit einer Straßenbahn kollidiert und glücklicherweise dabei nur leichte Verletzungen davontrug.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr die Dame, gegen 15:50 Uhr, trotz stockendem Verkehr als drittes Fahrzeug in den Kreuzungsbereich ein. Alle drei Fahrzeuge wollten nach links in die Moltkestraße abbiegen.


Da von zwei der drei Fahrzeugen die Gleise der heranfahrenden Bahn blockierte wurde, lässt der Bahnfahrer die blockierenden Fahrzeuge abbiegen. Die 81-jährige Fahrerin fährt aus Unachtsamkeit den abbiegenden Pkws hinterher und kollidiert mit der fahrenden Straßenbahn.

Durch den alarmierten Rettungsdienst wurde die Dame zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch
Lockdown: Immer mehr Menschen sind übergewichtig in Baden-Württemberg