Umfrage-Schock: Grüne liegen weit vor CDU in Deutschland!

Cem Ozdemit von den Grünnen auf einem Parteitag
Symbolbild

Für die Union könnte es wohl besser laufen. Zwar steht nun nach langem Hin und Her Armin Laschet (CDU) als Kanzlerkandidat fest, doch jetzt das…

Schon vor Ostern kämpften die Konservativen gegen sinkende Umfragewerte und mussten sich mit Korruptionsvorwürfen in den eigenen Reihen befassen. Hinzu kam eine Unzufriedenheit vieler Deutscher mit dem Corona-Management. Eine neue Forsa-Umfrage macht die Runde. Und die hat es in sich.!

Neue Umfrage: Grüne legen zu – Union verliert einige Prozentpunkte

Die Grünen, die ebenfalls erst diese Woche ihre Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock nominierten, stehen plötzlich in dieser Momentaufnahme auf Platz 1. CDU/CSU fielen im RTL-Trendbarometer im Vergleich zur Vorwoche um sechs Prozentpunkt auf nur noch 21 Prozent. Zum Vergleich: Bei der Bundestagswahl kam die Partei noch auf 32,9 Prozent. Die Grünen hingegen legen bei der Befragung fünf Prozentpunkte zu und kommen jetzt auf 28 Prozent.

Die SPD verliert zwei Prozentpunkte und kommt nur noch auf 13 Prozent. Die FDP stattdessen kann zwei Punkte gutmachen (12 Prozent). Linke (7 Prozent) und sonstige kleinere Parteien zusammen gewinnen je einen Prozentpunkt. Nur der Wert der AfD (11 Prozent) bleibt unverändert.

Lesen Sie auch
Fremder fotografiert Kinder bei Karlsruhe: Dann kommt alles ganz anders!

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag von RTL in der Woche vom 13. bis zum 20. April insgesamt 3.505 Menschen befragt, davon 1.502 Befragte am 20. April – also nach den Entscheidungen bei CDU/CSU und bei den Grünen.