UNERWARTET! Beim Discounter LIDL ändert sich etwas radikal an der Kasse

Foto: "obs/LIDL/Lidl"

(ots) – Lidl-Kunden sparen sich künftig den Weg zum Bankautomaten: Der Lebensmittelhändler erweitert sein Serviceangebot und ermöglicht seinen Kunden ab Ende August 2018, in jeder der rund 3.200 Lidl-Filialen in Deutschland an der Kasse ganz bequem Bargeld von ihren Girokonten abzuheben.

Marcel von Haber, in der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland unter anderem zuständig für den Bereich Finanzen, erklärt: „Wir möchten, dass unsere Kunden rundum zufrieden mit ihrem Einkauf sind. Daher führen wir immer wieder neue Serviceleistungen ein, die einen echten Mehrwert bieten, indem sie bequem sind und Zeit sparen.

Dazu gehört auch die Bargeldabhebung an der Kasse, insbesondere in ländlichen Gegenden, wo der nächste Geldautomat in der Regel weit entfernt ist.“

So funktioniert die Bargeldabhebung bei Lidl

Ab einem Einkaufswert von 10 Euro können Kunden mit ihrer girocard und PIN-Eingabe kostenlos Bargeld abheben. Dafür nennen sie den Lidl-Mitarbeitern an der Kasse den gewünschten Betrag zwischen 10 und 200 Euro, den sie bar ausgezahlt haben möchten. Auszahlungen sind in Zehn-Euro-Schritten möglich. Zur besseren Übersicht wird der Abhebungsbetrag auf dem Kassenbon und auf dem Kontoauszug im Verwendungszweck getrennt von der Einkaufssumme ausgewiesen.

Um den Kunden den Einkauf so einfach wie möglich zu machen, bietet Lidl seinen Kunden neben der Bargeldabhebung mit der girocard auch verschiedene Bezahlmöglichkeiten an.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.