Unerwünscht: Karlsruher Café soll stillende Mütter rausgeworfen haben

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Das Café Brenner in der Karlstraße 61 a ist normalerweise ein beliebter Treffpunkt, um in einer gepflegten Atmosphäre ein paar Stunden genießen zu können.


Nun sind aber dunkle Wolken über das Café gezogen. Laut der BNN hat der Betreiber des Cafés hat etwas gegen stillende Mütter, wobei doch das Stillen von Babys eine der natürlichsten Sache der Welt ist.

Laut der BNN stillten Bettina Schmitt sowie Ilana Miller ihre Babys. Als sie das Café verlassen wollten, bat sie die Chefin Manuela Brenner unverblümt, dass sie beim nächsten Mal doch lieber woanders hingehen sollten.

Gibt es eigentlich ein Hausverbot für stillende Mütter???

Lesen Sie auch
Sensation: Ausgestorbene Tierart kehrt nach 3000 Jahren wieder zurück

Es ist verwunderlich, dass stillende Mütter gleich mit schmutzigen Manschen in einen Topf geworfen werden.  Manuela Brenner bezog klar Stellung, als sie meinte, dass ein solches Clientel in diesem Hause unerwünscht sei.