Unfall auf der A5: Mehrere Schwerverletzte und 10 Kilometerlanger Stau

Symbolbild Foto: fabian geier/einsatzreport24

Karlsruhe-Insider / Mahlberg (ots) – Auf Höhe der Anschlussstelle Ettenheim ereignete sich am frühen Freitagmorgen gegen 6:20 Uhr ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen schwer verletzt wurden.


Die 45-jährige Fahrerin eines Opel Meriva mit Anhänger war auf die Autobahn in Richtung Süden aufgefahren. Nachdem die Autofahrerin sich auf der rechten Spur eingeordnet hatte, fuhr der 29 Jahre alte Fahrer eines Peugeot Kastenwagen nach bisherigen Erkenntnissen nahezu ungebremst auf den Opel auf.

Der Anhänger wurde vom Opel weggerissen und kam auf dem linken Fahrstreifen zum liegen. Die Fahrzeuge schleuderten nach rechts in den Grünstreifen. Beide Fahrzeuglenker wurden beim Unfall schwer verletzt und mussten in eine Klinik eingeliefert werden. Ein über Trümmerteile fahrender Audi wurde ebenfalls beschädigt und musste, wie die beiden Fahrzeuge der Unfallbeteiligten, abgeschleppt werden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge bildete sich in Fahrtrichtung Süden ein Rückstau von über zehn Kilometern Länge. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro. Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg haben die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen und bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 0781 21-4200 um Hinweise.