Einsatzfahrt mit Blaulicht in Karlsruhe: Lieferwagen crasht in Polizeimotorrad!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Vermutlich mittelschwere Verletzungen hat ein 44 Jahre alter Polizeibeamter der Verkehrsüberwachung am Mittwochvormittag bei einem Unfall an der Kapellen- und Gottesauer Straße erlitten.

Der aus Richtung Durlacher Tor kommende Polizist war mit seinem Dienstmotorrad auf Einsatzfahrt zu einem Raub in der Karlstraße und hatte dabei das Blaulicht eingeschaltet. Kurz nach dem Durlacher Tor wechselte er auf die derzeit baustellenbedingt gesperrte
Gegenfahrbahn und wollte ein Fahrzeug der Sprinterklasse überholen, als dessen Lenker verbotswidrig nach links in die Gottesauer Straße einbog.

Beim seitlichen Zusammenprall stürzte der Zweiradfahrer und erlitt zumindest schmerzhafte Prellungen wie offenbar auch eine Verletzung im Bereich der Halswirbelsäule. Er wurde an Ort und Stelle vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch
Am krabbeln: Rund 40 bedrohte Wildtiere am Rhein ausgesetzt

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro; das Polizeimotorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.