Unfassbare Szenen auf der A5: Polizei sucht LKW-Fahrer!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider / Lahr (ots) – Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg sind nach einem Unfall am Dienstagmorgen an der Autobahnanschlussstelle Lahr auf der Suche nach dem mutmaßlichen Verursacher und hoffen in diesem Zusammenhang auf Zeugenhinweise.

Der bislang unbekannte Fahrer eines Lastwagens der Marke ‚Scania‘ zog gegen 7:30 Uhr vom Beschleunigungsstreifen im dortigen Baustellenbereich nach links, ohne die Vorfahrt des Verkehrs auf den Durchgangsfahrbahnen zu beachten.


Ein auf dem rechten Fahrstreifen herannahender Sattelzug-Lenker musste so nach links ausweichen, um eine Kollision mit dem einfahrenden Schwergewicht zu vermeiden. Hierbei streifte er mit seinem Auflieger den Außenspiegel eines auf der linken Fahrspur befindlichen Peugeot. Während die Fahrer des Sattelzugs und des Peugeot an der Tank- und Rastanlage Mahlberg zur Unfallaufnahme ausfuhren, setzte der mutmaßliche Unfallverursacher seine Fahrt unbehelligt fort. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere Hundert Euro betragen. Hinweise zum nun gesuchten Lastwagen und/oder dessen Fahrer werden unter der Rufnummer: 0781 – 21-4200 erbeten.

+++ AUTO OHNE ZULASSUNG AUF DER A5 UNTERWEGS +++

Schwanau (ots) – Während ihrer Streifenfahrt stellten die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg am Montagabend gegen 18:20 Uhr auf der A 5 zwischen Ettenheim und Lahr einen Peugeot fest an welchem die Hauptuntersuchung seit über einem Jahr fällig war.

Bei der anschließenden Kontrolle in Höhe Schwanau wurde weiter bekannt, dass das Fahrzeug wegen fehlendem Versicherungsschutz von Amts wegen seit Juni 2019 abgemeldet wurde.

Die Fahrzeugschlüssel wurden von den Beamten einbehalten und die Weiterfahrt untersagt. Die 61-jährige Fahrzeuglenkerin und Besitzerin des Fahrzeuges erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz. /ag