Ungewöhnlicher Unfall auf der A5 bei Karlsruhe mit Baby-Löwin

Symbolbild Foto: ER24 / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Am Mittwochabend wurden die Einsatzkräfte zu einer Tierrettung im Bereich Waghäusel, im Zusammenhang mit dem vorausgegangenen Verkehrsunfall unter Beteiligung einer weißen Baby-Löwin auf der A5 bei Kronau, alarmiert.

Einer der mutmaßlich dort ausgebüxten Greifvögel, wurde im Bereich Waghäusel gesichtet.

Die Feuerwehr Waghäusel und die Berufstierrettung konnten das Fedettier einfangen und in Obhut nehmen. Die Vermutung liegt nahe das es sich um einer der beiden vermissten Greifvögel handelt, welche bei dem Verkehrsunfall auf der A5 am Dienstag aus dem Tiertransporter entflohen sind.

Lesen Sie auch
Meteorologen sicher: Extreme Wetter-Wende kommt mit "Beton-Hoch"