Unglaubliche Szenen bei Karlsruhe: Mann fragt gutgläubigen Passant nach Hilfe

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am späten Montagabend musste die Polizei einen stark alkoholisierten und aggressiven Mann in Gewahrsam nehmen, der zuvor erfolglos versucht hatte, einem Passanten das Mobiltelefon zu entwenden.

Um 22.50 Uhr rief ein 18-jähriger Jogger die Polizei zu Hilfe in die Melanchtonstraße, weil er mit einem 50-jährigen, offenkundig betrunkenen Mann aneinandergeraten war.


Zunächst hatte der Jogger dem Mann bei der Suche nach dessen verloren gegangenem Handy geholfen.

In der Folge ging der 50-Jährige seinen Helfer jedoch an und versuchte, ihm sein Mobiltelefon wegzunehmen. Weil sich der Störer auch der hinzugeeilten Polizeistreife gegenüber aggressiv zeigte, musste er in Gewahrsam genommen werden. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen versuchten Diebstahls rechnen. /ots

Lesen Sie auch
Diebe stehlen Regenbogen-Fahnen von Karlsruher Kirchen