Unter den Tätern sind Kinder: Diebesbande verhaftet in Baden-Württemberg

Symbolbild © ISTOCKPHOTO/audioundwerbung

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Die Polizei ermittelt gegen eine fünfköpfige Gruppe, die mehrere Einbrüche in Wilhelmsdorf (Kreis Ravensburg) begangen haben soll.

Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, geriet durch Spuren an einem Tatort zunächst ein 29-Jähriger in Verdacht.

Die weiteren Ermittlungen führten die Polizei zudem zu zwei Jugendlichen und zwei strafunmündigen Kindern. Der Gruppe werden neun Einbrüche in wechselnder Besetzung vorgeworfen. Dabei wurde nach Angaben der Polizei Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen.

Einige aus der Gruppe hätten bereits Geständnisse abgelegt. Betroffen von den Einbrüchen waren unter anderem eine Schule, ein Lebensmittelgeschäft und ein Mehrfamilienhaus.

Lesen Sie auch
Schwerer Löscheinsatz: E-Auto brennt – Flammen gehen auf Haus über