Unternehmen Michelin: Standort in Karlsruhe wird weiter abgebaut

Symbolbild Foto: Von Yaamboo - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20326614

Karlsruhe-Insider: Der Standort Karlsruhe wird ausgedünnt.

Das Unternehmen Michelin baut weiter Stellen ab.


Die Befürchtungen der Mitarbeiter von Michelin im Standort Karlsruhe sind eingetroffen – es werden weitere 130Stellen abgebaut. Teilweise werden diese Mitarbeiter im Werk Frankfurt weiter beschäftigt.

Damit wird das Unternehmen Michelin in Karlsruhe weiter abgebaut, soll aber dennoch bestehen bleiben. Bis zum Ende des Jahres 2021 wird von der einstigen Michelin-Zentrale Karlsruhe nicht mehr viel übrig bleiben.

Es soll lediglich noch das Customer Contact Center am Standort Karlsruhe bestehen bleiben.

Bereits Ende 2018 gab es einen gewaltigen Aderlass von Mitarbeitern, als seinerzeit 250 Mitarbeiter in den Standort Frankfurt umgesiedelt werden sollten. Einige Mitarbeiter sind schon damals nicht mehr nach Frankfurt mitgegangen, sondern haben den Konzern verlassen.

Lesen Sie auch
Erwartet uns eine Schnacken-Plage am Rhein: Das sagen Experten!

Ob das Unternehmen als juristischer Sitz noch bestehen bleibt, muss nun in Frage gestellt werden. Es könnte unter Umständen sein, dass auch der juristische Sitz nach Frankfurt verlegt wird.