Verfolgungsjagd mitten in Karlsruhe: Fahrer hat was zu verbergen!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein angetrunkener Autofahrer versuchte in der Nacht auf Donnerstag im Rückwärtsgang einer Polizeikontrolle zu entkommen.


Neben seiner Alkoholisierung waren wohl auch das Fehlen einer Fahrerlaubnis und das nicht zugelassene und nicht versicherte Auto Motive für die Flucht.

Die Polizeistreife wurde um 02.40 Uhr auf den 34 Jahre alten Fahrer aufmerksam. Als er das Polizeiauto erkannte, versuchte er rückwärtsfahrend von der Karl-Friedrich-Straße über den Kreisverkehr und bis zur Lammstraße zu entkommen.

Dort endete der Versuch, glücklicherweise ohne einen Unfall verursacht zu haben. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille.