Verfolgungsjagd! Polizei schnappt gesuchten Raubtäter bei Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruher-Insider: Einer Streife des Fahndungsdienstes der Autobahnpolizei auf der Autobahn 6 bei Bruchsal ist ein gesuchter Straftäter in die Falle gegangen. Der 35-jährige Russe sollte eigentlich gerade seine Freiheitsstrafe von 809 Tagen absitzen.

Die Überprüfung des Kennzeichens eines auffällig gewordenen Pkws endete Montagnachmittag in einem Fluchtversuch. Der 35-jährige Russe und sein Beifahrer (37) konnten von der Streife der Autobahnpolizei und einer vorsorglich hinzugezogenen Streife des Mannheimer-Polizeipräsidiums gestoppt werden.


Bei näherer Untersuchung stellten die Beamten fest, dass es ich bei dem Fahrer um kein unbekannten handelte. Der Fahrzeugführer sollte eigentlich gerade seine Freiheitsstrafe von 809 Tagen absitzen, fuhr ein gestohlenes Fahrzeug und war zudem nicht in Besitz eines Führerscheines. Nun wird er sich wegen Kennzeichendiebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Lesen Sie auch
Klimaaktivist muss nach Hungerstreik ins Krankenhaus eingeliefert werden