Verkehr in Karlsruhe eingestellt: Auto kollidiert mit vollbesetzter S-Bahn

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn kam es am Samstagnachmittag gegen 14.20 Uhr im Kreuzungsbereich Lameystraße / Hardtstraße zu einem Zusammenstoß.


Glücklicherweise wurde niemand bei dem Zusammenstoß verletzt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Nach den Feststellungen der Beamten der Verkehrsgruppe Karlsruhe fuhr ein 32 Jahre alter Golf-Fahrer die Lameystraße in Richtung Rheinhafen. Am Kreuzungsbereich zur Hardtstraße wollte der Fahrzeugführer verbotswidrig nach links in die Hardtstraße abbiegen und übersah dabei die in gleiche Richtung fahrende Straßenbahn.

Trotz eines versuchten Ausweichmanövers durch den 32-Jährigen kollidierte die Straßenbahn mit dem hinteren linken Fahrzeugheck des Pkws. Für die Unfallaufnahme musste der Bahnverkehr für ca. 30 Minuten eingestellt werden.

Lesen Sie auch
Neue eingeschleppte Spinne in Deutschland - Bei Biss droht Amputation