Verkehrschaos auf der A5 bei Karlsruhe – Auto kracht in Stauende!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

A5/Karlsruhe/Ettlingen: Erneut kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A5 bei Ettlingen-Bruchhausen.


Insgesamt 2 Personen wurden nach einem Auffahrunfall am Freitagnachmittag verletzt. Der Verkehr staut sich auf einer Länge von über 6 Kilometern im Feierabendverkehr zum Wochenende zurück.

Gegen 15.20 Uhr krachten auf der linken Fahrspur der Autobahn A5, zwischend er AS Karlsruhe-Süd und der AS-Malsch, auf Höhe Ettlingen-Bruchhausen, zwei Fahrzeuge ineinander. Der Fahrer eines schwarzen Ford erkannte eine Verkehrsstockung zu spät und krachte mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines weißen Audi.

Da die Lage zunächst unklar war, wurden mehrere Rettungsmittel auf die Autobahn entsandt. Die Motorradstaffel des ASB, ein Rettungswagen und die Polizei trafen schließlich an der Unfallstelle ein. Insgesamt 2 Personen wurden leicht verletzt und mussten rettungsdienstlich behandelt werden.

Beide Fahrzeuge erlitten erheblichen Sachschaden. Der Verkehr staute sich im Feierabend zum Wochenende auf einer Länge von über 6 Kilometern zurück. Autofahrer brauchen hier aktuell deutlich mehr Zeit und viel Geduld auf dem Weg ins Wochenende.