Verkehrskontrolle in Karlsruhe gerät außer Kontrolle – über 300 Verstöße!!!

Symbolbild

Karlsruhe/Knielingen (ots) – Zur Vermeidung von Umfahrungen der Östlichen Rheinbrückenstraße, werden seit Anfang der Woche im Stadtteil Knielingen Verkehrsüberwachungsmaßnahmen im Zusammenhang mit den neu eingerichteten Durchfahrtsverboten durchgeführt.

Bereits am ersten Kontrolltag, am Montagnachmittag zwischen 14.30 Uhr und 17.30 Uhr, ergab sich eine Vielzahl von Verstößen.

Viele Verkehrsteilnehmer wichen auf die Nebenstraßen aus, um hierdurch den Stau auf der Östlichen Rheinbrückenstraße zu umfahren.

Der Verkehrsfluss auf der Heckerstraße kam aufgrund der neuen Sackgassenregelungen teilweise komplett zum Erliegen.

Die an den Kontrollpunkten Eggensteiner Straße / Heckerstraße; Schulstraße /Östliche Rheinbrückenstraße und Saarlandstraße eingesetzten Beamten sprachen die ankommenden Verkehrsteilnehmer an, verwarnten sie und wiesen sie auf die Hauptfahrstrecke zurück.

Lesen Sie auch
EIL: Keine Maskenpflicht mehr im Schulunterricht in Baden-Württemberg

Insgesamt kam es zu knapp 300 Verstößen. Auffällig hierbei war, dass es sich bei den am Kontrollpunkt Saarlandstraße in Fahrtrichtung Knielingen-Zentrum kontrollierten Verkehrsteilnehmern zum Großteil um Karlsruher Bürger handelte und es auch einige Anwohner traf.