Verschenktes Geld in Deutschland: So kriegst Du 300 Euro vom Staat!

Symbolbild

Es ist endlich so weit: Der Staat verschenkt Geld!

Das Geld wird einfach ausgezahlt, ohne dass man dafür etwas tun muss.

Das Geld ist einfach als Entschädigung gedacht, dass die Mütter und Väter ihre Kinder wegen Corona nicht in die Kitas und Kindergärten schicken durfte.


Die Eltern von rund 18 Millionen Kindern erhalten diesen Bonus in zwei Etappen: Heute werden 200,- Euro auf das Konto überwiesen, und im Oktober werden noch einmal 100 Euro überwiesen. Das Geld wird aber nicht zusammen mit dem Kindergeld ausgezahlt, sondern kommt separat auf das gleiche Konto wie das Kindergeld.

Von dem Geld soll für die Kinder aber kein Essen gekauft werden, sondern es soll etwas Sinnvolles für das Kind ausgegeben werden.

Lesen Sie auch
Verfassungskrieg: Die EU-Kommission rüstet gegen Karlsruhe zum finalen Feldzug

Aufgrund einer Umfrage wollen rund 60 % der Befragten das Geld sinnvoll für das Kind ausgeben.

Wer allerdings ein jährliches Einkommen ab 100.000,- Euro verdient, bekommt diesen einmaligen Bonus leider nicht.