Versuchter Raub in der Karlsruher Kaiserallee

Symbolbild Foto: Patrick Wania - Kaiserallee/Richtung Christuskirche {{CC-by-nc-sa-2.0}}|Foto: Polizei Karlsruhe

Karlsruhe (ots) – Am Montag, gegen 02:00 Uhr, kontaktierte ein 26-Jähriger die Polizei aufgrund eines versuchten Raubes in der Karlsruher Kaiserallee.

Der Mann war fußläufig in Richtung Norden unterwegs, als er plötzlich von einem bislang unbekannten Mann nach einer Zigarette und nach Bargeld gefragt wurde. Als der 26-Jährige beides verneinte, griff der Tatverdächtige unvermittelt nach der Gürteltasche des Geschädigten.

Der 26 wich leicht zurück und konnte dadurch die Tasche festhalten. Auch der Versuch des Tatverdächtigen das Handy des 26-Jährigen an sich zu nehmen missglückte. Schließlich rannte der 26 Jährige davon.

Der bislang unbekannte Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden: – Etwa 30 – 40 Jahre alt – Kleiner als 176 cm – Normale Statur – Schwarze Augen – Leichter Schnauzer – Kurz rasierte schwarze Haare – Brauner Teint

Lesen Sie auch
Innenstadt Karlsruhe: Schwer bewaffnete Polizisten stoppen S-Bahn!

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721/666-5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.