Vertragsverlängerung: Wichtiger Spieler lasst den Karlsruher SC zittern!

Foto: Uli Deck/dpa-Pool/dpa

Karlsruhe (dpa/lsw) – Torjäger Philipp Hofmann hat seine Zukunft beim Karlsruher SC offen gelassen und laut eigener Aussage auch noch nicht darüber entschieden.

«Es war klar, dass Vereine kommen werden», sagte der in der vergangenen Saison beste KSC-Stürmer den «Badischen Neuesten Nachrichten» (Dienstag). «Natürlich sind auch Vereine dabei, die für mich interessant sind. Erst einmal muss aber ich mich entscheiden. Ich will natürlich die Option haben, die für mich am besten passt.»


Der 27-Jährige hat beim Fußball-Zweitligisten noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Angesichts von 17 Ligatoren in der vergangenen Spielzeit hat Hofmann jedoch das Interesse mehrerer Clubs auf sich gezogen. «Ich kann jeden KSC-Fan verstehen, der will, dass ich hierbleibe. Ich fühle mich auch sauwohl. Aber natürlich will ich auch mehr. Deshalb muss man abwarten, was passiert», sagte er.