Videoüberwachung am Europaplatz in Karlsruhe könnte kommen

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe-Insider: Stadt plant für mehr Sicherheit in Karlsruhe.

Sicherheit in Karlsruhe war das Hauptthema der Stadtverwaltung im Rathaus.


Besondere Brennpunkte sind in Karlsruhe der Europaplatz, der Werderplatz sowie der Friedrichsplatz.  Diese drei Brennpunkte bereiten sogar der Polizei einige Kopfzerbrechen.

Aus diesem Grunde wurden verschiedene Sicherheitskonzepte erörtert, unter anderem ein Überwachungssystem mit Video am Europaplatz, damit man mögliche Täter leichter identifizieren kann.

Die Bürger in Karlsruhe fühlen sich in der Nähe des Europaplatzes recht unsicher, wie es eine Studie beweist, welche bereits im Jahre 2018 erstellt wurde.

Rücksichtslose Fahrradfahrer, betrunkene Menschengruppen, unzureichende Beleuchtung sowie Hektik über den ganzen Tag machen den Europaplatz zu einer unsicheren Gegend.

Die Erhöhung der Polizeipräsenz reichen allein nicht aus, und sind zudem auch kein Allheilmittel. Es gilt, die ganze Bandbreite der Möglichkeiten zu nutzen, um diese Ordnungsstörungen in den Griff zu bekommen.