Viel Chaos am Zirkel in Karlsruhe: Wird die Straße bald videoüberwacht?

Karlsruhe-Insider: Die Barriere am Karlsruher Zirkel steht schon rund 10 Wochen, doch manche Autofahrer scheinen sich einen Spaß daraus zu machen, dort absichtlich durchzufahren und Fußgänger sowie Radfahrer zu behindern.

Nun denken die Stadtverantwortlichen und das Ordnungsamt über Kameras nach, um die Verkehrssünder zu erwischen und zu Ordnungsstrafen zu verwarnen.


Der Zirkel ist nun einmal Fahrradstraße und soll es auch bleiben. Die Barriere beim Platz der Grundrechte steht bereits seit Ende Juli und soll die Autofahrer an der Durchfahrt hindern, aber es scheint doch noch nicht die gewünschte Wirkung zu haben.

Mitarbeiter des Ordnungsamtes beobachten den Zirkel zwar sehr oft und sind einfach nur enttäuscht, dass sich die Autofahrer nicht an die Regeln halten.

Lesen Sie auch
Rührender Abschied: Todkranker Hund darf ein letztes Mal mit an den Strand