Viele Verletzte: Säure-Alarm sorgt für Großeinsatz in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (dpa) – Nach einem Säureaustritt in einer Halle auf einem Firmengelände in Reutlingen sind mehrere Menschen ins Krankenhaus gekommen.

Entsprechende Detektoren meldeten am Donnerstagabend den Austritt von Flusssäure, wie die Polizei mitteilte.

Die Mitarbeiter wurden zum Verlassen der Halle aufgefordert. Zwei von ihnen kamen in Kontakt mit der Säure und wurden vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Acht weitere kamen ebenfalls zur Beobachtung in eine Klinik, weil der Verdacht bestand, dass sie Dämpfe eingeatmet hatten. Lebensgefahr bestand zunächst bei keinem der Arbeiter. Ob und in welcher Höhe Sachschaden entstand, war zunächst unklar. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand laut Polizei zu keiner Zeit.

Lesen Sie auch
So viel können die Deutschen noch monatlich sparen - laut Studie